Eifersucht! Ein Fall für Black Swan Coaching

Im Juli letzten Jahres gelangte Sofie, eine junge Frau, an Black Swan Coaching.

Sofie bezeichnete sich als sehr eifersüchtig. Sie konnte sich die Verhaltensweise selber kaum erklären. Sobald ihr Freund ausser Reichweite war, schlich sich von hinten so ein fieses Gefühl an. Dieses Gefühl liess Sofie auf eine Art und Weise handeln, was für die Beziehung und zunehmend auch für sie persönlich zu einer Belastung wurde. Sie ging sprichwörtlich durch die Decke, um hinterher ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn sich ihr Freund von ihr abwendete. Sofie stellte sich die Frage „wie komme ich nur aus dieser Reaktionsschleife heraus?“

Ein klassischer Fall für Black Swan Coaching!

Was ist Eifersucht?

Wer eifersüchtig ist, ist eine Person, die eifrig auf der Suche ist. Eifersucht weist darauf hin, dass es in der Innenwelt eine Leere gibt. Diese Leere soll nun durch die Liebe, Aufmerksamkeit, Zuneigung einer anderen Person – in diesem Fall der Partner – gefüllt werden. Solange der Partner also die volle Aufmerksamkeit schenkt, stellt sich ein Gefühl der Vollständigkeit ein. Sobald der Partner weg ist, geschweige denn die Aufmerksamkeit für einen Moment einer anderen Person widmet, taucht aus dem Nichts dieses Gefühl der Leere wieder auf.

Kennst Du genau diese Situationen? Dann muss ich im Vorfeld eines klar stellen und das ist sehr liebevoll gemeint: Dein Partner ist niemals dazu da, um einen Mangel in Deiner Innenwelt zu kompensieren! Jeder Partner hat die Aufgabe, für sich vollständig zu sein, um dann in der Partnerschaft quasi aus 1 und 1 = 11 werden zu lassen. Sobald ein Gefühl des „ich brauche Dich“ oder „ohne Dich könnte ich nicht leben“ da ist, solltest Du dringend hinschauen!

Der Coaching Prozess: von Eifersucht hin zu emotionaler Freiheit

Sofie hat für sich erkannt, dass die Ursache für diese Verhaltensweise in ihrer Innenwelt liegt. Die Verantwortung für diese Situation hat sie sehr vorbildlich übernommen.

Der Einstieg in den Coaching Prozess bestand in der Frage „wie fühlst Du Dich, wenn…?“. Sofie beschrieb, sich bei einer Eifersuchtsattacke ohnmächtig zu fühlen. Sie war jeweils sehr überfordert mit sich und der Situation. Sie hatte eine tiefsitzende Angst verlassen zu werden. Das hat manchmal auch dazu geführt, dass sie plötzlich anfing zu weinen. Das wiederum stiess auf Unverständnis bei ihrem Partner.

Das Gefühl der Ohnmacht war für mich als Coach das Stichwort und damit der Startschuss, um an die Ursache zu gelangen. Im Rahmen des Prozesses wurde Sofie über dieses Gefühl hin zur Ursache geführt.

Reminder: Alles was wir erleben, ist lediglich ein Ergebnis. Es ist eine Wirkung. Jede Wirkung hat eine Ursache und diese Ursache liegt in unserer Innenwelt! Verändern wir diese Ursache, sprich unsere Innenwelt, so verändern wir unser Leben.

Vielleicht fragst Du Dich jetzt „von wem wurde sie geführt?“. Von ihrem Unterbewusstsein 🙂

Worin bestand die Ursache im Fall von Sofie?

Sofie wurde von ihrem Unterbewusstsein zu einer Situation im Mutterleib geführt. Diese Situation nahm sie sehr verschwommen war. Sie hat Lichter und einen Kreis mit einem Punkt in der Mitte gesehen. Dieser Kreis war auf einmal weg und sie fühlte sich unendlich traurig und verlassen. Es hat sich herausgestellt, dass Sofie im Mutterbauch nicht alleine war, sondern ein Zwillingsgeschwister hatte. Dieser Zwilling hat sich im Verlaufe der Schwangerschaft unbemerkt aus dem Staub gemacht. Dies hat bei Sofie eine tiefsitzende Leere hinterlassen. Seit ihrer Geburt fehlte immer einen Teil, doch nie konnte sich Sofie erklären, warum das so war.

Sie gewöhnte sich im Verlaufe ihres Lebens an diesen Gefühlszustand. Doch entwickelte sie dadurch eine Bedürftigkeit. Ein Fass ohne Boden sozusagen. Sobald jemand da war, der diesen Teil ausfüllte, fühlte sie sich gut. Sobald dieser Teil aber weg war, fühlte sie sich verlassen, ohnmächtig und überfordert.

Durch das Coaching konnten wir einen Lösungsteil entstehen lassen, der Sofie ein für alle Mal von diesem fehlenden Anteil befreite. Sie wurde aus sich heraus vollständig. Die Partnerschaft wurde fortan zu einem erfüllenden „dürfen“ und war nicht mehr länger ein „brauchen oder müssen“.

Sofie war von ihrer Eifersucht befreit!

Was macht Black Swan Coaching aus?

Black Swan Coaching hat sich mittlerweile als hoch effizientes Coaching Konzept auf dem Markt etabliert.

Menschen denken, Veränderung ist schwer. Und genau das ist ihr Problem! Denn was sie  glauben, wird zu ihrer Realität!

In Wirklichkeit ist Veränderung federleicht und jederzeit möglich. Die Feedbacks lassen Bände sprechen. Lebensthemen innerhalb von 60 Minuten dauerhaft und erfolgreich aufgelöst. Ein Gefühl, wonach sich die Menschen schon immer gesehnt haben, stellt sich endlich ein. Es ist der Fast Track, die Überholspur in der Persönlichkeitsentwicklung und damit im Leben eines jeden Menschen.

Was macht Black Swan Coaching so effizient?

Black Swan Coaching setzt auf der Ursachenebene an. Also da, wo die Wurzel allen Übels ist. Worin diese Wurzel besteht, ist von Person zu Person unterschiedlich. Keiner kann das wissen ausser Du selbst! Niemand hat das Recht, Dir zu sagen, warum Du das erlebst was Du gerade erlebst. Die Ursache und damit auch die Lösung für Dein Thema liegen in Deiner Innenwelt.

Die Ursachenforschung folgt eigenen Regeln. Die Kunst des Verstandes, also die logischen Zusammenhänge, Wissen oder Analytik versagen im höchsten Grade! Wer mit dem Kopf sucht, wird niemals finden!

Wie kommst Du also zur Ursache in Deiner Innenwelt? Durch die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein.

Nichts in Deinem Leben ist in Stein gemeisselt! Veränderung ist jederzeit möglich!

Alles Liebe,

Deine Sandy

PS: Heute um 19:00 Uhr feiern wir unsere Black Swan Coaching X-Mas Party! Wir freuen uns schon wie kleine Kinder! Sei unbedingt mit dabei, es gibt Geschenkeeeee!

 

Jetzt Gewinnen

Vom Zuschauen von Lebensthemen befreit
3 Tipps für ein magisches Weihnachtsfest
  • Vielen Dank liebe Sandy für deinen Beitrag. Für mich ist es immer wieder erstaunlich, wie “leicht” es doch gehen und welche überraschende Ursache doch hinter allem liegen kann. Ebenso wird für mich deutlich, wie wichtig es in meinen eigenen Coaching-Prozessen ist, dass ich mich und meine Erfahrung, meine Logik ausgrenze und mich wirklich nur auf die Person und dessen Unterbewusstsein konzentriere und schlussendlich diese Ressourcen zur Lösung der Handbremsen nutze.

  • Menü
    >